der Server im Network Büro Mueller

Der hal, ein host) als howto:host) (fileserver), benannt anscheinend in Anlehnung an ((ped:HAL 9000, im Netzwerk 19860109 und umija:net. Er steht als hal 192.168.178.2 19740016 und wird im Netz mitbugverwaltet 20040109:bug

Dienste Software

howto:linux raspbian

  • SMB Fileserver im 19720016 (Büro Mueller),
  • als umija-Lager /home/umija (nur per ssh)
  • ssh disabled bis auf (AllowUsers root klml pm edma maex)
  • howto:logwatch über ssmtp
  • fail2ban
  • git-backup
  • backup durch den user halgetter sshkey für
    • klml.de (inkl http://regionales-wirtschaften-wiki.de, http://hfp-wiki.de/,)
    • http://tr.umija.net
    • informationsfreiheit.org

Plan alles mit ansible aufbauen

Archiv

system

howto:linux

die USB Platten sind per UUID gemounted

Netz

Fritzbox (192.168.178.1) für Internet und LAN

  • nur per ipv6 über hal.klml.org
  • darauf portfwd 22 auf 192.168.178.2 , so ist hal über ssh erreichbar
  • die fritzbox erreiche ich über einen sshtunnel und dann auf fritz.box
  • derzeit noch keine DECT Telefone

Drucker Sek (192.168.178.5)

m (192.168.178.11) b (192.168.178.12)

netlogon

Um beim starten von win Systemen unix Ordner einzubenden gibt es netlogon

/homes/smaba_share/netlogon/acm_gl.bat /homes/smaba_share/netlogon/acm_mab.bat

Diese binden den WinUsern die freigeschalteten Unixlaufwerke ein.

Energie

Mit umija:energiekostenmessgeraet

  • thinkpad: 105 days, 5:56, 1 user, load average: 0.14, 0.06, 0.06: 76.43 kwh

Archiv