LaTeX / MikTeX

TeX ist ein Textsatzsystem mit eingebauter Makrosprache, die ebenfalls als "TeX" bezeichnet wird. Eine besondere StÀrke ist der mathematische Formelsatz. {DIV(align=>right, float=>right, class="bild-rechts")}{FORMULA()}\fbox{$\frac{\displaystyle 1}{\displaystyle 1+ \displaystyle \frac{e^{-2\pi}}{1+ \displaystyle \frac{e^{-4\pi}}{1+\cdots}}}=\left(\sqrt{\frac{\displaystyle 5+\sqrt{5}}{\displaystyle 2}}-\frac{\displaystyle \sqrt{5}+1}{\displaystyle 2}\right)e^{2\pi/5}$}{FORMULA}
Beispiel in wikiTeX{DIV} Dieses Satzsystem kann mit LaTeX, als eigenstÀndiges Dokument oder hier auf umija als howto:wikiTeX editiert werden. LaTeX ist ein Softwarepaket, das die Benutzung des Textsatzprogramms TeX mit Hilfe von Makros vereinfacht.}

Zum Schreiben kann jeder Editor verwendet werden, es empfiehlt sich aber windows) (Syntaxcoloring, Fehlerparser), bzw. unter umija:windows) empfiehlt sich die Komplettumgebung ((p:MiKTeX.

{DIV(align=>left, class="umijabox")}{DIV}

brauchbare packages

\documentclass[[12pt] % SchriftgrĂ¶ĂŸe {report} % Typ des Dokuments = Report \usepackage{a4} % A4 basierter Seiten-Layout \usepackage{ngerman} % Einstellungen fĂŒr deutsche Sprache \usepackage{psfig} % Import von ps/eps-Dateien mit \psfig{file=...} \usepackage{epic} % Enhancement to Picture Environments \usepackage{parskip} % statt Einruecken von Absaetzen Zeilenvorschub \usepackage{umlaut} % Eingabe von Umlauten als Ă€,ö,ĂŒ,ß \usepackage{makeidx} % Erstellen eines Stichwortregisters \makeindex % Initialisierung fuer Stichwortverzeichnis \frenchspacing % Unterdrueckt zusaetzlichen Leerraum nach Satzzeichen \sloppy % mehr Trennungen erlauben ... \pagestyle{headings} % Seitenunter- und ĂŒberschriften

\textwidth16cm % Vorgegebene Textbreite einer Seite \textheight23cm % Vorgegebene Texthoehe einer Seite

Vorlagen

*Vorlage, fĂŒr historische o.Ă€. Arbeiten mit mehreren Literaturverzeichnissen sehr hilfreich * Bewerbung u Lebenslauf - templates nich perfekt, aber wenns schnell gehen soll -> besser fĂŒr den cv find ich 20080035

Probs

Leeres Abbildungs- und Tabellenverzeichnis aufgrund Ausnahme des Anhangs aus dem Inhaltsverzeichnis

  • tolle problembeschreibung jedoch bisher ohne lösung :( lustiger weise hab ich sein erstes problem anders gelöst. Und zwar indem ich fĂŒr Abbildungs- und Tabellenverzeichnis extra seiten (z.B. tableofcontent.tex) angelegt und mit \input{listoffigures.tex} ins Dokument eingebunden habe. Dann funktioniert \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{0}} um die A, B, C AnhĂ€nge und deren Unterkapitel nicht mehr im Inhaltsverzeichnis anzeigen zu lassen. Jedoch erfolgt hiermit das zweite Problem, dass Abbildungs- und Tabellenverzeichnis leer sind. \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{0}} funktioniert nicht, wenn \listoffigures einfach so in der Mutterdatei eingebunden wird, dann aber sind die Verzeichnisse korrekt :( ... ich will aber nicht war haben, dass ich mich fĂŒr ein geringeres Übel entscheiden muss!! damn Aslo wir haben die folgenden drei Erbebinsse:

UnterdrĂŒckung des Anhangs im Inhaltsverzeichnis funktioniert nicht, jedoch ist das__Abbildungsverzeichnis vollstĂ€ndig__

UnterdrĂŒckung des Anhangs im Inhaltsverzeichnis funktioniert, jedoch ist das__Abbildungsverzeichnis leer__

wollen aber zu Nr.3: Anhang soll im Inhaltsverzeichnis nicht angezeigt werden, und Abbildungs- und Tabellenverzeichnis mögen vollstÀndig sein. amen Also versuchen wir folgendes:

mit \listoffigures \setcounter{tocdepth}{0}\appendix => 1

mit \input{listoffigures.tex} \setcounter{tocdepth}{0}\appendix => 2

wenn \input{listoffigures.tex} nach dem Inhaltsverzeichnis und somit vor dem ersten Kapitel eingetragen wird und \setcounter{tocdepth}{0}\appendix wie gehabt am schluss steht => ...na, werweißes,werweißes????? .... richtig!!! => 1

mit \listoffigures \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{0}} \appendix => 1

mit \input{listoffigures.tex} \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{0}} \appendix => 2

mit \input{listoffigurs.tex} und einem in dieser Datei eingefĂŒgtem \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{1}} und zusĂ€tzlich in der Mutterdadei \addtocontents{toc}{\protect\setcounter{tocdepth}{0}} \appendix => 2

...

schon funny, warum die tocdepth (toc= table of contents) mit der lofdepth und lotdepth zu tun hat... dieses aber nur, wenn listoffigures und listoftables ĂŒber eine extra Datei eingebunden werden... was soll die kacke ??!! schade nur, dass lofdepth und lotdepth nicht definiert sind.. jetzt mĂŒsst man halt das typen richtig können

EinfĂŒgen eines Bildes.eps neben einer Tabelle (incl. cv-umgebung)

getestete packages (Befehle) => jeweiliges Problem *einfach die Tabelle um eine Spalte vergrĂ¶ĂŸern und das bild in die dritte einfĂŒgen geht leider nicht, da die tables zwar multicolumn aber nicht multiline - fĂ€hig sind => eine Zeile der Tabelle wird um die höhe des bildes vergrĂ¶ĂŸert....shit!!!!, wer braucht denn sowas?? *\usepackage{wrapfig} (\begin{wrapfigure}{r}{3.5cm} \includegraphics{me2.eps} \end{wrapfigure}) => Bild sitzt perfekt (ok, muss mittels einer Box noch in die schranken gewiesen werden), jedoch nimmt es einfluss auf die spĂ€ter folgenden cv-items (verschiebt die Item-names in den Rand) obwohl das bild außerhalb der cv-umgebung eingefĂŒgt wird .

Lösung

*\usepackage{multicol}, um die zwei Elemente in zwei spalten zu packen => in der multicol-umgebung funktionieren die gleitobjekte (table und figure) nicht mehr,daher muss der jeweilige rahmen weggelassen werden und das bild z.b. mit \begin{center} \includegraphics{bild.eps} \end{figure}

eingefĂŒgt werden

externe Links

*Online LaTeX-Kurs *LaTeX and subversion/CVS *pstricks zum plotten/zeichnen & bla *graphs & diagrams mit xyguide pdf * graphs pdf