Loading...
 

buying internet hosting

howto:buy:hosting

Ein host zur Miete bei Freunden.

Funktionen

Weil man weder 'mal aufschrauben' kann und auch nicht alles was man will installieren kann (außer beim einem (v)rootserver), muss man sich vorher über die benötigten Softwarefunktionen Gedanken machen. Es kann ja auch sein das man weniger braucht, aber man sollte Wissen ob man eine Funktion braucht will oder eben nicht.

  • email ist eigentlich ein extradienst.
    • sendhub.net evtl für Anwendungen die mails schreiben wollen
  • php
  • datenbanken und wenn wieviele
  • cronjobs
  • php (mindestens php 5)
  • evtl perl
  • .htaccess ist sehr mächtig für Zugänge und Weiterleitungen
  • mod_rewrite als Rewrite-Engine, braucht man manchmal für Sefurl
  • php.ini
  • und ssh ist besser als nur ftp

 

Managed & Mail

Oft bieten hoster software gleich mit an. Wer einfach einen blog oder wiki will, der muss sich nicht unbedingt in die ''wunderschöne Welt' des XAMPhostings einlesen. Es gibt auch Anbieter die Software, sogar mit eigener domain, anbieten.

Vor allem mailserver zu konfigurieren und zu entspammen ist eine nicht ganz triviale Tätigkeit. Und das möchte man auch nicht dann machen müssen wen der eigene Server gerade am abfakclen ist. Denn mails sind oft sehr wichtige Funktion die man zuverlässig braucht. Außerdem ist der Bedarf an selbstentwickelten Code recht gering, also kann man das gern als fertigen Dienst kaufen.

Rechenzentrum

Alles nur kein 1&1, Strato oder 1blu. Wachstum und Größe ist bei Serveranbietern besonders verehrend:

  • http://www.hetzner.de hetzner.de
    • phL0w hat(te) dort zwei "Rootserver"; ausschließlich gute Erfahrungen. Zwei Daumen hoch
    • klml hat da auch viel (Kunden)-Kram und Daumen hoch
    • umija läuft da auch drauf
  • df.eu bietet, erst ab dem € 5 Paket, einiges an OpenSource Software mit an (calendarix, CopperminePhotoGallery, DokuWiki, Gallery, Gallery2, Joomla, Joomla1.6, more.groupware, osCommerce, phpBB3, PHProjekt, REDAXO, Serendipity, vanilla, WackoWiki, WordPress, xmb), leider kein MediaWiki. Auch weiß ich nicht was man da anpassen und konfigurieren kann. Auerdem gibt es im kleinsten Account 5GB email Speicherplatz und roundcube als mailinterface.
  • all-inkl.com und oder df.eu für den Heimgebrauch mit etwas Webspace, und funktionaler Mail.
  • bytecamp.net
  • schokokeks.org/webhosting frickler!! aber das Angebot rockt, von ssh über mail, jabber und DynDNS-Service *schleck*
  • ovh.de war ne Empfehlung für roots
    • Aggressive Preispolitik.
    • Flo's Freund Daniel hat dort für 10 Euro/Monat einen Atom mit 512 MB RAM und iSCSI "Platte". Link zum Angebot
      • (11:34:03) florian: bist du zufrieden mit denen?
        (11:34:21) Daniel: ja passt schon
        (11:34:35) Daniel: admins sind erreichbar und sympatisch
  • domain-hosting.de klingt billig, schaut auch so aus, aber bieten otrs (neben anderen OS Produkten) als service mit an, da könnte mal also ein otrs für € 5 haben, natürlich wenns mehr traffic wird muss man mehr WebPaket bestelllen, aber ok
  • http://www.lowendbox.com/ Listen günstige VPSsen, gutes Directory (Reviews sind mit Land und OS getagged)

 
Empfehlung: uberspace.de, wer ssh kann, bekommt genau das da. Fühlt sich an wie ein managed(!) rootserver und auch für kleinste Projekte (ab 1 €/monat).

testen?

 

CDN

 
JS Bibliotheken wie jquery werden oft über google oder msn eingebunden. Aber jsdelivr.com bietet fast alle gängigen libraries an, erlaubt multifiles //cdn.jsdelivr.net/g/jquery@2.0.3,jquery.cookie und ermöglicht Vorschläge per github pull requests. Anscheinend der neue hotshit nach cdnjs.com, obwohl die usage noch steigen kann.

Zensurresistentes Hosting, VPN

 

Monitoring

Monitoring sollte man ja möglichst nicht auf dem zu monitorenden Server machen ;)

  • netways.de bieten hosting so alles an was im OS-Monitoring Bereich Rang und nahmen hat
  • NewRelic soll "cool" sein. Nicht Open Source, aber kostenlose Accounts mit vielen Features.

 


howto


Google Search