Ende des westroemischen Reiches und die Germanen

HINWEIS: Hierbei handelt es sich um eine Stichpunkt-artige Reduktion auf das Wesentliche! Es besteht die Gefahr, dass die angegeben Schl√ľsselw√∂rter Fehlassoziationen hervorrufen. Der Gebrauch dieser Urform von kerninformationen ist also mit Vorsicht zu genie√üen - ohne Gew√§hr !

(Zahlen n. Chr.)

  • 378: Schlacht von Adrianopel: Goten besiegen R√∂mer.
  • 395: Teilung des Reichs nach dem Theodosius: Ein Sohn bekommt das west-, der andere das ostr√∂mische Reich.
  • 410: Westgote Alarich pl√ľndert Rom
  • 451: Schlacht an den "Katalaunischen" Feldern mit Attila endet unentschieden.
  • 455: der Vandale Geiserich pl√ľndert Rom
  • 476: Absetzung von Romolus Augutulus